Erstes Rennen der Saison

von Steffi Macharowsky (Kommentare: 0)

erstes Rennen der Saison

Hervorragender Saisonstart der Langläufer des SC Furth

 Der Schneefall in diesem Jahr machte es möglich, dass das erste Langlaufrennen auf regionaler Ebene Wattkampfkalendergemäß am vergangenen Sonntag stattfinden konnte. Im Fichtelgebirge veranstaltete der SC Neubau das erste Rennen im Rahmen der Nordbayernserie in der freien Technik. Die Schneehöhe am Further Hausberg, vor allem auf der Rundloipe in Althütte machte bereits seit drei Wochen ein Training auf Langlaufskiern möglich, was unseren Sportlern des SC Furth im Wald natürlich sehr zu Gute kam. Leider sind derzeit einige Krankheitsausfälle zu verzeichnen uns somit starteten diesmal lediglich vier Sportler für den Verein. Alexander Buschek (S9m) erreichte den ersten Platz in seiner Klasse und Barbara Mühlbauer (S10w) den zweiten Platz mit lediglich drei Sekunden Rückstand. Beide liefen nach Reglement noch mit Schuppenskiern in der klassischen Technik über 1,5km und konnten somit an ihre Leistengen der letzten Saison wieder anknüpfen. Ebenso Tobias Buschek (S13m), welcher ebenfalls den ersten Platz erreichte und diese Leistung hoffentlich bis Februar, wenn bayerische und deutsche Meisterschaften stattfinden aufrecht halten kann. Mit etwas Rückstand hat sich auch Simon Löffelmann den zweiten Platz der Herrenklasse ergattern können. Er befindet sich noch im Trainingsaufbau, so ist doch sein großes Ziel die deutsche Vereinsstaffel Mitte März in Reith im Winkl. Louis Franz und Korbinian Loistl, zwei weitere Aushängeschilder des Skiclubs sind derzeit noch im Krankenstand, werden aber hoffentlich zum nächsten Rennen am 30.12. wieder fit für die Loipe sein.

Zurück

Einen Kommentar schreiben