2017

Erstes Rennen der Saison

Hervorragender Saisonstart der Langläufer des SC Furth

 Der Schneefall in diesem Jahr machte es möglich, dass das erste Langlaufrennen auf regionaler Ebene Wattkampfkalendergemäß am vergangenen Sonntag stattfinden konnte. Im Fichtelgebirge veranstaltete der SC Neubau das erste Rennen im Rahmen der Nordbayernserie in der freien Technik. Und die Further waren top!

Weiterlesen …

2017 von Steffi Macharowsky (Kommentare: 0)

Sanierung des Liftstüberldachs

„Wenn die Stadtwerke schon in den Skilift investieren, dann müssen wir auch unseren Beitrag leisten“, so Max Franz, 2. Vorsitzender des Skiclubs Furth im Wald. „Das Dach des Liftstüberls ist undicht und hätte, wie es sich jetzt herausstellt, wohl keinen Winter mehr seinen Zweck erfüllt.“ Obwohl der Skiclub das Liftstüberl nur gepachtet hat, investiert er nun einen großen Teil seines Finanzvermögens in die Erneuerung des Dachs. Denn was wäre ein sanierter Lift ohne Liftstüberl? 

Weiterlesen …

2017 von Steffi Macharowsky (Kommentare: 0)

Skiclub Furth erfolgreich im Berglauf und Rollerrennen

Vier Erste Plätze für Skiclub Furth

Langläufer am Start am Berglauf Weißenstadt und Rollerrennen Rabenstein

 

Weiterlesen …

2017 von Steffi Macharowsky (Kommentare: 0)

Skiclub-Jugend unterwegs

Jugendausflug in die Kletterhalle und Rollerrennen in Hirschau

Gleich zwei sportliche Aktivitäten standen für die Kinder und Jugendlichen des Skiclubs am vergangenen Wochenende am Programm. 

Weiterlesen …

2017 von Steffi Macharowsky (Kommentare: 0)

Skiclub Furth erfolgreich beim Chamer Stadtlauf

Bei dem Lauf, der vom ASV Cham am Sonntag ausgerichtet wurde, und der zur Laufcup-Serie des Landkreises Cham zählt, waren auch viele Sportler des Skiclubs Furth im Wald am Start und vertraten die Farben der Stadt Furth im Wald. Bei angenehmen Temperaturen zeigten die Langläufer, die ja keine reinen Laufspezialisten sind, dass sich das Training ausgezahlt hat und erreichten sehr gute Resultate. ... 

Weiterlesen …

2017 von Steffi Macharowsky (Kommentare: 0)